Opfermoor Vogtei

Opfermoor Niederdorla

Unweit vom geografischen Mittelpunkt Deutschlands in Niederdorla liegt das germanische Opfermoor. Die vorchristlichen Kultstätten, beginnend im 6. Jh. v.u.Z. ist einer der besterhaltenen Fundkomplexe dieser Art in Mitteleuropa.

In zwei archäologischen Grabungskampagnen wurden unter der Leitung von Prof. Behm-Blancke in den Jahren 1957 – 1964 die Kultstätten und von 1964 – 1976 eine mehrperiodische Siedlung ausgegraben. Die dabei gemachten Funde weisen auf eine intensive Besiedlung dieser Region hin. Eine originalgetreu rekonstruierte germanische Siedlung sowie der Ausstellungspavillon mit Funden der Ausgrabungen sind ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. In der Anlage erleben die Besucher nicht nur an den Aktionstagen den germanischen Alltag, nach Voranmeldung ist dies auch für Gruppen möglich.

Lage

Kontaktdaten:

Gemeinde Vogtei, Ausstellung „Opfermoor Vogtei“
Schleifweg 11
99986 Niederdorla
 
Telefon (0 36 01) 75 60 40
 
info@opfermoor.de
www.opfermoor.de
 

Öffnungszeiten:

Januar – Dezember
täglich 10:00 – 16:00 Uhr
 

Führungen / Angebote auf Anfrage

 

Mittelpunkt Deutschlands

Mittelpunkt DeutschlandsNiederdorla: Die Gelehrten streiten sich noch. Aber in Thüringen ist man längst sicher: Der Mittelpunkt Deutschlands liegt in der Vogtei, einer kleinen Gemeinde nahe des Nationalparks Hainich, die mit allerlei Attraktionen bezaubern kann.

Weiterlesen …

Nationalparkbus

NationalparkbusVon Mühlhausen zum Baum­kronen­pfad mit National­park­zentrum und zurück: Der National­parkbus verkehrt an den Wochen­enden zwischen der mittelalterlichen Reichsstadt Mühl­hausen und dem National­park Hainich.

Weiterlesen …

Hainichlandweg

HainichlandwegEin Urwald aus dichten, schattenspendenden Buchenwäldern liegt mitten in der Welterberegion Wartburg Hainich. Seltene Tiere wie Wildkatzen, Fledermäuse, Spechte und Co. leben in dieser abwechslungsreichen Landschaft.

Weiterlesen …

Kulturhistorisches Museum

Kulturhistorisches Museum MühlhausenMühlhausen: Der Neorenaissance-Bau am Lindenbühl präsentiert herausragende archäologische Fundstücke des Unstrut-Hainich-Kreises und Thüringer Kunst des 20. Jahrhunderts. Eine stadtgeschichtliche Ausstellung ist in Planung. 

Weiterlesen …