Opfermoor Vogtei

Opfermoor Niederdorla

In zwei archäologischen Grabungskampagnen wurden unter der Leitung von Prof. Behm-Blancke in den Jahren 1957 – 1964 die Kultstätten und von 1964 – 1976 eine mehrperiodische Siedlung ausgegraben. Die dabei gemachten Funde weisen auf eine intensive Besiedlung dieser Region hin. Eine originalgetreu rekonstruierte germanische Siedlung sowie der Ausstellungspavillon mit Funden der Ausgrabungen sind ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. In der Anlage erleben die Besucher nicht nur an den Aktionstagen den germanischen Alltag, nach Voranmeldung ist dies auch für Gruppen möglich.

Lage

Kontaktdaten:

Gemeinde Vogtei
Ausstellung „Opfermoor Vogtei“
Schleifweg 11
99986 Niederdorla

Telefon: 03601 – 756040
Mobil: 0173 – 5623815

Email: info@opfermoor.de
Internet: www.opfermoor.de

Öffnungszeiten:

Täglich 10.00 - 16.00 Uhr

Führungen auf Anfrage

Mittelpunkt Deutschlands

Mittelpunkt Deutschlands
Die Gelehrten streiten sich noch. Aber in Thüringen ist man längst sicher: Der Mittelpunkt Deutschlands liegt in der Vogtei, einer kleinen Gemeinde nahe des Nationalparks Hainich, die mit allerlei Attraktionen bezaubern kann. Weiterlesen …

Kornmarktkirche Mühlhausen

Kornmarktkirche Mühlhausen
Die Kornmarktkirche in Mühlhausen beherbergt ein mit viel Liebe zum Detail eingerichtetes Bauernkriegsmuseum und ist ein wichtiger Schauplatz für das alljährliche Bauernkriegsspektakel in Mühlhausen. Weiterlesen …

Historische Wehranlage Mühlhausen

Noch heute betreten Besucher die Mühlhäuser Innenstadt wie Gäste der Stadt es im Mittelalter taten: Durch eines der vier Tore in der historischen Stadtmauer. Nach wie vor sind große Teile davon erhalten.

Weiterlesen …

Stadtmuseum im Augustinerkloster

Stadtmuseum im Augustinerkloster
Das einstige Eremiten-Kloster beheimatet das Stadtmuseum. Von der gotischen Anlage sind der Kirchturm, Teile des Ostflügels mit einer spätgotischen Kapelle, Reste des Westflügels und des Kreuzganges erhalten. Weiterlesen …