Mittelpunkt Deutschlands

Mittelpunkt Deutschlands

Ziehen Sie auf einer Deutschlandkarte zwei Linien - eine vom nördlichsten Punkt zum südlichsten, eine vom östlichsten zum westlichsten. Sie werden sich ziemlich genau in Niederdorla kreuzen, dort wo eine alte Linde den geografischen Mittelpunkt Deutschlands markiert. Jedes Jahr wird hier das Mittelpunktfest gefeiert. Nur wenige Kilometer entfernt, ist alle moderne Messmethodik allerdings nebensächlich. Im berühmten Opfermoor erzählt eine altgermanische Siedlung vom Leben lange vor unserer Zeit.

Lage

Kontaktdaten:

Gemeinde Vogtei
Ausstellung „Opfermoor Vogtei“
Schleifweg 11
99986 Vogtei - OT Niederdorla

Telefon: 03601 – 756040
Mobil: 0173 – 5623815

 

Email: info@opfermoor.de
Internet: www.opfermoor.de

Öffnungszeiten:

keine

Opfermoor Vogtei

Opfermoor Niederdorla
Unweit vom geografischen Mittelpunkt Deutschlands in Niederdorla liegt das germanische Opfermoor. Die vorchristlichen Kultstätten, beginnend im 6. Jh. v.u.Z. ist einer der besterhaltenen Fundkomplexe dieser Art in Mitteleuropa. Weiterlesen …

Kornmarktkirche Mühlhausen

Kornmarktkirche Mühlhausen
Die Kornmarktkirche in Mühlhausen beherbergt ein mit viel Liebe zum Detail eingerichtetes Bauernkriegsmuseum und ist ein wichtiger Schauplatz für das alljährliche Bauernkriegsspektakel in Mühlhausen. Weiterlesen …

Historische Wehranlage Mühlhausen

Noch heute betreten Besucher die Mühlhäuser Innenstadt wie Gäste der Stadt es im Mittelalter taten: Durch eines der vier Tore in der historischen Stadtmauer. Nach wie vor sind große Teile davon erhalten.

Weiterlesen …

Stadtmuseum im Augustinerkloster

Stadtmuseum im Augustinerkloster
Das einstige Eremiten-Kloster beheimatet das Stadtmuseum. Von der gotischen Anlage sind der Kirchturm, Teile des Ostflügels mit einer spätgotischen Kapelle, Reste des Westflügels und des Kreuzganges erhalten. Weiterlesen …