Rehaklinik „An der Salza“

Rehaklinik „An der Salza“

Den Ruf der Stadt, hier angenehm und entspannt gesunden zu können, hat auch die Rehaklinik „An der Salza“ geprägt: Seit 1998 sorgen Ärzte und medizinisches Personal dafür, dass Patienten wieder ein selbstständiges und erfülltes Privat-, Arbeits- und Berufsleben haben können. Dafür gibt es in der Fachklinik für Orthopädie, Osteologie und Osteoporose sowie für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie eine umfassende, optimale medizinische Versorgung und ein exakt abgestimmtes Therapieangebot.

Lage


files/welterberegion/inhalte/kartenicons/map-vollbild.png

Vollbildmodus ein/aus

files/welterberegion/inhalte/kartenicons/map-zoomen.png

ein-/auszoomen

files/welterberegion/inhalte/kartenicons/map-verschieben.png

Kartenausschnitt verschieben

files/welterberegion/inhalte/kartenicons/map-werkzeug-waehlen.png

Auswahlwerkzeug auswählen


Kontaktdaten:

Rehaklinik An der Salza
Kurpromenade 6-8
99947 Bad Langensalza

Tel.: 03603 – 8030

E-Mail: info@rehaklinik-badlangensalza.de
Homepage: www.rehaklinik-badlangensalza.de

 

Öffnungszeiten:

keine

Bachhaus Eisenach

Das weltweit erste und größte Museum, welches dem Komponisten Johann Sebastian Bach gewidmet wurde, steht in seiner Geburtsstadt Eisenach. Seit 1907 können Gäste die Sammlung zu Bachs Leben und seiner Musik bestaunen. Weiterlesen …

Historische Wehranlage Mühlhausen

Noch heute betreten Besucher die Mühlhäuser Innenstadt wie Gäste der Stadt es im Mittelalter taten: Durch eines der vier Tore in der historischen Stadtmauer. Nach wie vor sind große Teile davon erhalten.

Weiterlesen …

Kornmarktkirche Mühlhausen

Kornmarktkirche Mühlhausen
Die Kornmarktkirche in Mühlhausen beherbergt ein mit viel Liebe zum Detail eingerichtetes Bauernkriegsmuseum und ist ein wichtiger Schauplatz für das alljährliche Bauernkriegsspektakel in Mühlhausen. Weiterlesen …

Alte Mälzerei Eisenach

Industriedenkmal Alte Mälzerei
Kaffeerösterei, Kunst und Kultur unter einem Dach - das bietet heute das 1875 erbaute Industriedenkmal „Alte Mälzerei“. Weiterlesen …