Wanderweg Steinbergweg

Wanderweg Steinbergweg im Nationalpark Hainich

Nationalpark-Wanderweg

Wegmarke Steinbergweg im Nationalpark Hainich

Das Wegesymbol des Steinbergweges ist ein Ammonit, ein versteinertes Tier welches oft in diesem Gebiet gefunden wurde. Der Weg bietet die Gelegenheit, die wichtigsten Baumarten des mitteleuropäischen Laubwaldes kennenzulernen.

Vom Ausgangspunkt, Parkplatz Thiemsburg beim Baumkronenpfad, führt der Weg zunächst parallel zur Straße, um dann nach rechts in den Wald abzubiegen. Auf kleinster Fläche findet man hier eine große Zahl verschiedener Laubbaumarten, darunter auch die seltene Elsbeere. Der 10 km lange Weg ist in etwa 3 Stunden mühelos zu bewältigen. Ohne nennenswerte Steigungen führt er durch die verschiedensten Biotope des Hainich.

Lage


files/welterberegion/inhalte/kartenicons/map-vollbild.png

Vollbildmodus ein/aus

files/welterberegion/inhalte/kartenicons/map-zoomen.png

ein-/auszoomen

files/welterberegion/inhalte/kartenicons/map-verschieben.png

Kartenausschnitt verschieben

files/welterberegion/inhalte/kartenicons/map-werkzeug-waehlen.png

Auswahlwerkzeug auswählen


Kontaktdaten:

Nationalpark Verwaltung Hainich
Bei der Marktkirche 9
99947 Bad Langensalza

Telefon (03 61) 5 73 91 40 00
Fax (03 61) 5 73 91 40 20

nationalpark.hainich@nnl.thueringen.de
www.nationalpark-hainich.de

Facebook: Nationalpark Hainich

Informationen:

Start: Wanderparkplatz "Thiemsburg"
Höhenlage: 281 m - 384 m ü.NN
Schwierigkeitsgrad: leicht
Wegelänge: 10 km
Barrierefrei: barrierearm
Kinderwagen geeignet: ja
Markierung: Ammonit – ein ausgestorbenes Tier, das oft als Versteinerung im Gebiet gefunden wurde.

Betteleichenweg

Betteleichenweg im Nationalpark HainichNationalpark Hainich: Einer der schönsten Rund­wander­wege im Nationalpark Hainich führt zur Betteleiche. Ein sagenumwobener Baum, der als Symbol für die wechselvolle Geschichte des Hainich steht.

Weiterlesen …

Skulpturenwanderweg

Hütscheroda: Der Wanderweg befindet sich zwischen Behringen und Hütscheroda. In 20 Jahren, nach Bildhauersymposien entstanden mehr als 160 Werke, 110 sind noch zu sehen. Zu sehen ist eine perfekte Symbiose von Kunst und Natur.

Weiterlesen …

Werratal-Radweg

Werratal-RadwegBezaubernde Landschaften vom Thüringer Wald über die Thüringer Rhön bis zum Werrabergland säumen den Werratal-Radweg auf 300 km Länge. In Hann. Münden setzt er sich als Weserradweg fort.

Weiterlesen …