Wartburgesel

Wartburgesel

Einst trugen Esel den Bewohnern der Wartburg das Trinkwasser den beschwerlichen Weg hinauf. Heute, im Frühling und Sommer, stehen die Esel der Eselstation in Eisenach bereit, um Gäste auf die Burg zu bringen. Die Tradition ist v. a. für Kinder ein ganz besonderes Erlebnis. Es stimmt sie auf Kultur und Geschichte ein. Nur bei schönem Wetter dürfen Anja und Peter den steilen Pfad nehmen - vorbei am Elisabethen-Denkmal. Vom Parkplatz vor der Wartburg sind es dann nur noch wenige Schritte bis zum Weltkulturerbe.

Lage


files/welterberegion/inhalte/kartenicons/map-vollbild.png

Vollbildmodus ein/aus

files/welterberegion/inhalte/kartenicons/map-zoomen.png

ein-/auszoomen

files/welterberegion/inhalte/kartenicons/map-verschieben.png

Kartenausschnitt verschieben

files/welterberegion/inhalte/kartenicons/map-werkzeug-waehlen.png

Auswahlwerkzeug auswählen


Kontaktdaten:

Eselreiten zur Wartburg
Herr Hölzer

Telefon 03691 – 210404

Homepage: www.wartburg-eisenach.de

Öffnungszeiten:

April - Oktober

Eisenach

Eisenach
Im Süden der Welterberegion Wartburg Hainich gelegen, ist Eisenach Ausgangspunkt für Kulturbegeisterte und Wanderer. Gelebte deutsche Geschichte zum Anfassen erfahren die Besucher in der Stadt und auf der Wartburg. Weiterlesen …

Lutherhaus Eisenach

Im Lutherhaus in Eisenach, einem der ältesten erhaltenen Fachwerkhäuser der Wartburgstadt, ist eine Dauerausstellung über Luther als Schüler, Bibelübersetzer, Lehrer der Kirche und Erzieher des Volkes zu sehen. Weiterlesen …

Wildkatzendorf Hütscheroda

Wildkatzendorf Hütscheroda
Wildkatzen beim Fressen beobachten, beim Jagen oder beim Sonnen - das geht nur im einmaligen Wildkatzendorf Hütscheroda. Erfahren Sie in der Wildkatzenscheune alles über das Leben der scheuen Jäger. Weiterlesen …