NationalParkBus

Welterbebus
Welterbebus / Bild Tino Sieland

Von Mühlhausen zum Nationalpark Hainich

Nach dem Besuch der mittelalterlichen Reichsstadt Mühlhausen lohnt sich ein Ausflug mit dem National­parkbus in Richtung National­park Hainich. Ein Stopp in Niederdorla bringt die Besucher für einen Schnapp­schuss an den geografischen Mittel­punkt Deutschlands sowie zur germanischen Siedlung „Opfermoor Vogtei“. In Kammerforst erwarten Besucher neben der Nationalpark-­Information, dem Kletter­wald Hainich und herzlichen Gastgebern auch die UBIS sowie der Wild­katzen­kinderwald, ein Spiel­paradies für kleine Entdecker. In Weberstedt kann der Märchen­NaturPfad Feen­steig bis zur Thiemsburg am Baum­kronenpfad erwandert werden.

Zum aktuellen Fahrplan

NationalParkBus >>

Baumkronenpfad Hainich

Baumkronenpfad Hainich
In 24 Metern Höhe durch die Baumkronen des Hainichs laufen - das geht nur auf dem Baum­kronenpfad. Jedes Jahr genießen zahlreiche Besucher dieses außergewöhnliche Erlebnis. Weiterlesen …

Nationalpark Hainich

Nationalpark HainichIm Frühling lockt der Nationalpark Hainich mit seinem reichen Bestand an Frühblühern. Im Mai erfreuen sich die Wanderer über dichte Teppiche aus Bärlauch.

Weiterlesen …

Mühlhausen

MühlhausenDie mittelalterliche Reichsstadt Mühlhausen nahe des Hainich beeindruckt ihre  Besucher durch ihre Vielfalt. Die Stadtmauer, die historische Altstadt und die 11 gotischen Kirchen prägen das Stadtbild.

Weiterlesen …