Kammerforst

Kirche in Kammerforst

Kammerforst mit seinen rund 850 Einwohnern befindet sich direkt am National­park Hainich. Bis zum 18. Jahrhundert war der Ort Schnitt­punkt wichtiger Handels­straßen.

Heute finden Ruhe­suchende, Wanderer und Naturliebhaber drei Hotels mit gemütlichen Restaurants sowie mehrere Ferien­unterkünfte. Den Nationalpark Hainich erreichen Besucher bequem zu Fuß. In der Nationalpark­ausstellung im Ort gibt es hilfreiche Tipps für den Besuch im Hainich. Im Kletterwald und Wildkatzenkinderwald mit Umweltbildungsstation haben Kinder ihren Spaß. Kutsch­fahrten zu malerischen Orten oder das Erleben traditionellen Handwerks in der Schau­schmiede und Töpferei runden das Angebot ab. Kammerforst ist idealer Ausgangs­punkt für Städte­touren nach Mühlhausen (10 km), Bad Langensalza (20 km) und Eisenach (30 km).

Lage

Nationalpark-Info

Nationalpark-Information Obergut
Straße der Einheit 29
99986 Kammerforst

Telefon (03 60 28) 3 68 93

www.nationalpark-hainich.de

Hainichlandweg

HainichlandwegEin Urwald aus dichten, schattenspendenden Buchenwäldern liegt mitten in der Welterberegion Wartburg Hainich. Seltene Tiere wie Wildkatzen, Fledermäuse, Spechte und Co. leben in dieser abwechslungsreichen Landschaft.

Weiterlesen …

Umweltbildungsstation

Umweltbildugnsstation Nationalpark HainichNationalpark Hainich: In der Umweltbildungsstation des Nationalparks Hainich südlich von Kammerforst können Kinder im Forscherraum die Tiere des Waldes kennenlernen und anschließend auf dem Abenteuerspielplatz „Wildkatzenkinderwald“ toben.

Weiterlesen …

Wildkatzenkinderwald

WildkatzenkinderwaldNationalpark Hainich: Habt ihr Lust, so richtig zu toben? Dann ist der Wildkatzenkinderwald genau richtig für euch. Der Abenteuerspielplatz mitten im Wald verspricht jede Menge Spaß – und birgt ein großes Geheimnis.

Weiterlesen …

Mühlhausen

MühlhausenDie mittelalterliche Reichsstadt Mühlhausen nahe des Hainich beeindruckt ihre  Besucher durch ihre Vielfalt. Die Stadtmauer, die historische Altstadt und die 11 gotischen Kirchen prägen das Stadtbild.

Weiterlesen …