Dorf und Kloster Volkenroda

Kloster Volkenroda

Für jeden ist etwas dabei! Hier gibt es neben der ältesten, noch erhaltenen Zisterzienser-Klosterkirche Deutschlands auch den modernen Christus-Pavillon der EXPO 2000 zu entdecken, der in der Saison oft für Ausstellungen und Konzerte genutzt wird. Kinder finden auf dem Dorfplatz einen Spielplatz und den Schulbauernhof, in dem Haus- und Nutztiere und ein offenes Künstleratelier zu Hause sind. Gäste sind herzlich eingeladen, die Tageszeitgebete der hier lebenden ökumenischen Klostergemeinschaft zu besuchen und sich anschließend im neuen Speisesaal des Klosters, dem Refektorium, zu stärken. Die alte Kulturlandschaft erlebt man besonders reizvoll auf dem 2014 gestalteten 1 km langen Meditations-Rundweg. Dieser führt nämlich durch den alten Wallgraben einer Burganlage, die sich vor der Klostergründung 1131 an dieser Stelle befand. Ein Besuch der Klosterpforte und des gemütlichen Café Puppenkind runden den Ausflug ab!

Lage

Tourist-Info:

Kloster Volkenroda
Amtshof 3
99998 Volkenroda
 
Telefon: 03 60 25 - 55 90
Fax:       03 60 25 - 5 59 10
 
 

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag:   09:00 - 18:00 Uhr
Sonn- und Feiertage: 11:15 - 17:00 Uhr

Mühlhausen

Die mittelalterliche Reichsstadt Mühlhausen nahe des Hainich beeindruckt ihre  Besucher durch ihre Vielfalt. Die Stadtmauer, die historische Altstadt und die 11 gotischen Kirchen prägen das Stadtbild. Weiterlesen …

Bad Tennstedt

Mühlhausen
Dank seines Schwefelbads ist Bad Tennstedt, nördlich von Bad Langensalza, längst ein Mekka für Kurgäste. Moderne Therapiemethoden und aktive Erholung in der Natur gehen hier Hand in Hand. Weiterlesen …

Eisenach

Eisenach
Im Süden der Welterberegion Wartburg Hainich gelegen, ist Eisenach Ausgangspunkt für Kulturbegeisterte und Wanderer. Gelebte deutsche Geschichte zum Anfassen erfahren die Besucher in der Stadt und auf der Wartburg. Weiterlesen …

Nationalpark Hainich

Im Frühling lockt der Nationalpark Hainich mit seinem reichen Bestand an Frühblühern. Im Mai erfreuen sich die Wanderer über dichte Teppiche aus Bärlauch. Weiterlesen …