In der Residenzstadt Gotha unterwegs

Mein perfekter Tag in der Welterberegion Wartburg Hainich

Einfach mal raus, aber ohne Auto - das geht in der Welterberegion ganz leicht mit dem Zug und den Buslinien, die die gesamte Region befahren. Von Erfurt nach Gotha, die Residenzstadt erleben und den Sommer genießen, wir zeigen euch, wie´s geht!
[#if schema_image??]
    [#if schema_image?is_hash]
        [#if schema_image.alt??]
            ${schema_image.alt}
        [/#if]
    [/#if]
[/#if]

Mit dem 9-Euro-Ticket zum perfekten Tag in der Welterberegion Wartburg Hainich

In 20 Minuten fahren wir an einem Donnerstagvormittag im Urlaub mit der Bahn vom Hauptbahnhof Erfurt nach Gotha. Hier wollen wir den Tag verbringen und die Residenzstadt entdecken!

Unser 6. Vorschlag für eine Tagestour:

Wir starten mit einem entspannten Frühstück, bevor wir um 10:00 Uhr mit dem RB 20 vom Erfurter Hauptbahnhof nach Gotha fahren, wo wir schon um 10:20 Uhr ankommen.

Hier führt uns der erste Weg in die Tourist-Information „Gotha adelt“ am Hauptmarkt, damit wir uns einen Überblick verschaffen können. Wir entscheiden uns dafür, als erstes das Herzogliche Museum zu besichtigen. Im „Thüringer Louvre“ besichtigen wir die Kunstschätze aus aller Welt und sind vom „Gothaer Liebespaar“ fasziniert.

Im Anschluss daran legen wir eine kurze Mittagspause ein und essen erstmal was, bevor wir weiter zu Fuß die Stadt erkunden. Das Schloss Friedenstein und die Orangerie haben wir bei unserem letzten Besuch bereits besichtigt, aber am Ekhof-Theater kommen wir noch vorbei und flanieren auch durch den Schlosspark.

Die Residenzstadt entdecken

Ausflugstipp in der Welterberegion Wartburg Hainich

Das Herzogliche Museum Gotha beherbergt einzigartige Kunstsammlungen, wie das "Gothaer Liebespaar". Die Sammlungen gingen aus der Sammelleidenschaft der Gothaer Herzöge hervor.

Um 15 Uhr startet dann unsere öffentliche Führung durch die Kasematten, eine der stärksten barocken Festungsanlagen Mitteldeutschlands. In bis zu 14 m Tiefe entdecken wir Schartenkammern, Hinterwehre und vieles mehr und sind von der Ursprünglichkeit der Anlage sehr beeindruckt.

Danach entscheiden wir uns für eine weitere Pause und genießen ein Eis, bevor wir den Pop-up-Store besuchen, der aktuell die GOTHAsür-Produkte beherbergt. Eine Flasche vom Rosé-Tonic kaufen wir auf jeden Fall, sowie einen Strohhut und eine stylische Sonnenbrille.

Auf dem Oberen Hauptmarkt genießen wir ab 18 Uhr noch die Musik vom Duo "Kuersche". In den Sommerferien findet jeden Donnerstag die Sommer-Open-Air-Reihe "Musik an der GOTHAsür" statt, das möchten wir uns natürlich nicht entgehen lassen.

Um 20:30 Uhr fahren wir dann mit dem RB 20 von Gotha zurück zum Erfurter Hauptbahnhof (Ankunft 20:57 Uhr) und sind glücklich über den tollen Tag, den wir erlebt haben.

❗️ Die Fahrtzeiten gelten für Wochentage. An Wochenenden können die Zeiten abweichen. 

Alle Angaben ohne Gewähr.