Auf dem Nessetalradweg nach Gotha

Mein perfekter Tag in der Welterberegion Wartburg Hainich

Einfach mal raus, aber ohne Auto - das geht in der Welterberegion ganz leicht mit dem Zug und den Buslinien, die die gesamte Region befahren. Von Erfurt nach Bad Langensalza, mit dem Bus weiter bis zum Nessetalradweg und dann auf dem Rad knapp 25 km bis nach Gotha, wir zeigen euch, wie´s geht!
[#if schema_image??]
    [#if schema_image?is_hash]
        [#if schema_image.alt??]
            ${schema_image.alt}
        [/#if]
    [/#if]
[/#if]

Ohne Auto zum perfekten Tag in der Welterberegion Wartburg Hainich

In weniger als 40 Minuten fahren wir an einem Dienstagvormittag im Urlaub mit der Bahn vom Hauptbahnhof Erfurt nach Bad Langensalza. Ab hier geht es mit dem Bus weiter bis zum Kindel, wo wir auf die Räder Richtung Gotha steigen - unserem Ziel!

Unser 5. Vorschlag für eine Tagestour:

Um 10:10 Uhr starten wir mit dem RE 1 am Erfurt Hauptbahnhof und kommen um 10:46 Uhr in Bad Langensalza an. Mit der landesbedeutsamen Linie 150 – dem Hainichbus – geht es um 10:53 Uhr weiter zum Kindel, wo wir um 11:30 Uhr angekommen.

Auf dem Nessetalradweg nach Gotha

Ausflugstipp in der Welterberegion Wartburg Hainich

Der Nessetalradweg verbindet auf 69 km die Wartburgstadt Eisenach mit der Landeshauptstadt Erfurt. Über einen anderen Radweg gelangt man von Goldbach aus in die Residenzstadt Gotha.

Am Kindel steigen wir auf die Räder und begeben uns zum Nessetalradweg, dem wir bis Goldbach folgen wollen. Wir durchqueren das Industriegebiet Kindel und kommen kurz danach an einem Rastplatz vorbei. Weiter geht es in Richtung Friedrichswerth, wo wir einen kurzen Abstecher zum Schloss machen und dort einen Zwischenstopp einlegen. Weiter geht es vorbei am Bahnhof Brüheim und dem Rastplatz am ehemaligen Bahnhof Eberstädt. Bevor wir Wangenheim erreichen, überqueren wir die Nesse. Ein grüner Tunnel führt nun Richtung Goldbach. Hinter der Ortschaft ist nun auch der Radweg nach Gotha ausgeschildert, dem wir die letzten 8 km an Remstädt vorbei und parallel zur Langensalzaer Straße folgen.

In Gotha angekommen, genießen wir erst einmal einen Kaffee und den traditionellen Gothaer Kranz im Café Junghans, bevor wir das Schloss Friedenstein und die Orangerie besichtigen.

Nach einem kleinen Abendessen fahren wir mit dem RB 20 um 20:30 Uhr von Gotha zum Erfurter Hauptbahnhof, wo wir um 20:57 Uhr ankommen. Alternativ fährt der RE 1 um 20:35 Uhr zurück nach Bad Langensalza, Dauer 11 Minuten.

Den Fahrplan der Linie 150 findet ihr unter Reiseinfos.

❗️ Die Fahrtzeiten gelten für Wochentage. An Wochenenden fährt die Linie 150 mit anderen Zeiten. 

Alle Angaben ohne Gewähr.