Sagenhafte Hörselberge

Sagenghafte Hörselberge

Zu Gast bei Göttin Venus und Ritter Tannhäuser - den Sagengestalten der Hörselberge

Wandern auf den Spuren der Sagengestalten des Hörselbergs. In der Gemeinde Hörselberg-Hainich sind Wanderer zu Gast bei der Göttin Venus und dem Ritter Tannhäuser.

Thüringens bedeutender Märchendichter und Sagenforscher Ludwig Bechstein formulierte diese treffenden Worte: „Dieser Berg ist der hauptsächliche Träger des Mythentums im Thüringer Land“. In seinem Werk „Sagenkreis der Hörselberge“ (1892) hat er zwölf Hörselberg-Sagen bis in unsere Zeit überliefert. Verschiedene Ausgangspunkte beispielsweise von Melborn, Kälberfeld, Wenigenlupnitz, Hastrungsfeld oder Sättelstädt bieten Wander- und Rundwandertouren zum Kleinen oder Großen Hörselberg. Das Jesusbrünnlein, die Apothekerwiese, die Tannhäuserhöhle, die Venushöhle, seltene Flora und Fauna sowie wundervolle Ausblicke gilt es zu entdecken. Das Hörselberghaus auf dem Großen Hörselberg lädt zur Einkehr ein.

Kontaktdaten:

Hörselberggemeinde e.V.
Hans-Joachim Saalfeld
Am Stein 10
99946 Seebach

Informationen:

Start / Ziel: Wanderparkplatz Schönau
Höhenmeter: 350 hm

Schwierigkeitsgrad: leicht - mittel
Wegelänge: 10,5 km

Mehr Informationen

Betteleichenweg

Betteleichenweg im Nationalpark HainichNationalpark Hainich: Einer der schönsten Rund­wander­wege im Nationalpark Hainich führt zur Betteleiche. Ein sagenumwobener Baum, der als Symbol für die wechselvolle Geschichte des Hainich steht.

Weiterlesen …

Skulpturenwanderweg

Hütscheroda: Der Wanderweg befindet sich zwischen Behringen und Hütscheroda. In 20 Jahren, nach Bildhauersymposien entstanden mehr als 160 Werke, 110 sind noch zu sehen. Zu sehen ist eine perfekte Symbiose von Kunst und Natur.

Weiterlesen …

Werratal-Radweg

Werratal-RadwegBezaubernde Landschaften vom Thüringer Wald über die Thüringer Rhön bis zum Werrabergland säumen den Werratal-Radweg auf 300 km Länge. In Hann. Münden setzt er sich als Weserradweg fort.

Weiterlesen …