Die Spuren des Räubers Henning

Auf den Spuren des Räubers Henning

Auf den Spuren des Räubers Henning von der Creuzburg über den Heldrastein

Die Wanderung von Creuzburg zum Heldrastein führt über den Werra-Burgen-Steig, einen der frühen deutschen Fernwanderwege. Die Burg Creuzburg ist eine der schönsten Burgen am Steig. Die Heilige Elisabeth hat hier besonders gern geweilt. Der Aufstieg zum Heldrastein führt durch lichte Laubwälder. Der Stein selbst wird ob seiner markanten Felswand zur Werra hin auch "König des Werratals" genannt. Bei guter Sicht reicht der Blick vom Aussichtsturm zum Inselsberg, in die Kammlagen des Thüringer Waldes, in die Rhön, zum Hohen Meißner mit viel Glück sogar bis zum Harzer Brocken.

Der Räuber, dessen Spuren wir auf dieser Tour folgen, wurde 1738 in Heldra geboren. Im Armenhaus aufgewachsen, ging er früh zum Militär. Im Siebenjährigen Krieg war er Soldat. Nach Heldra zurückgekehrt, zog es ihn in die Einsamkeit der Wälder am Heldrastein. In der Henningshöhle verbrachten er und seine Kumpane die Tage. Ihnen werden Raubzüge bis nach Eschwege und Mühlhausen zugeschrieben. In Mihla hat Räuber Henning einer Überlieferung zu Folge einen zum Verräter gewordenen Spießgesellen erhängt. Daraufhin stürmten Landhusaren und Bauern die Räuberhöhle und nahmen Henning gefangen. In Mühlhausen soll er hingerichtet worden sein.

Kontaktdaten:

Wanderfüchse Volteroda
Wolfgang Becker
Dorfstraße 5A
99830 Treffurt OT Volteroda

Informationen:

Start: Liboriuskapelle Creuzburg
Ziel: Burg Normannstein
Höhenmeter: 615 hm
Schwierigkeitsgrad: schwer
Wegelänge: 18 km

Betteleichenweg

Betteleichenweg im Nationalpark HainichNationalpark Hainich: Einer der schönsten Rund­wander­wege im Nationalpark Hainich führt zur Betteleiche. Ein sagenumwobener Baum, der als Symbol für die wechselvolle Geschichte des Hainich steht.

Weiterlesen …

Skulpturenwanderweg

Hütscheroda: Der Wanderweg befindet sich zwischen Behringen und Hütscheroda. In 20 Jahren, nach Bildhauersymposien entstanden mehr als 160 Werke, 110 sind noch zu sehen. Zu sehen ist eine perfekte Symbiose von Kunst und Natur.

Weiterlesen …

Werratal-Radweg

Werratal-RadwegBezaubernde Landschaften vom Thüringer Wald über die Thüringer Rhön bis zum Werrabergland säumen den Werratal-Radweg auf 300 km Länge. In Hann. Münden setzt er sich als Weserradweg fort.

Weiterlesen …